Projekte

Brot von unserem Acker

Wir sind große Brotliebhaber und backen mit viel Enthusiasmus unser eigenes Sauerteig-Brot. So kamen wir schnell zu der Frage: „Warum nicht unseren eigenen Brot-Roggen anbauen?!“ Eine Möglichkeit, die wahrscheinlich den wenigsten Hobby-Bäckern gegeben ist. Einen Fläche für unseren Testlauf hatten wir auch schnell gefunden und so säten wir im Frühjahr Bio-Roggen in eine Teilfläche unseres Agroforst-Feldes. Weil wir auf Pflanzenschutz wie Insektizid, Herbizid o.ä. verzichtet, war der Bestand sehr „dreckig“. So wird es genannt, wenn viel anderes im Roggen mit hoch wächst und sich später im Erntegut wiederfindet.

Während der Roggen wuchs, nahmen wir Kontakt zur Landbäckerei Elshoff auf und merkten schnell, dass wir in die gleiche Richtung denken. Brotgetreide direkt aus der Region und vor Ort verarbeiten – das war unser gemeinsames Ziel. Im Sommer 2023 ernteten wir unseren ersten Roggen, ließen ihn reinigen und zum Teil mahlen. Aus dem Großteil backt die Landbäckerei Elshoff aktuell wunderbares Schwarzbrot (siehe Etikett/Bild) und verarbeitet es auch in anderen Backwaren wie bspw. der Paradieskruste.

Wir selber mahlen unseren Roggen mit einer kleinen Haushaltsmühle und backen daraus 100%-Schrot-Brote mit Sauerteig. Gerne verkaufen wir auch Roggenkörner an Hobbybäcker. Schreibt uns einfach an!

Ich möchte Brot-Roggen haben

Brot-Roggen im Unverpacktladen Hülle&Fülle

Auch der Unverpacktladen Hülle&Fülle in Burgsteinfurt befüllt seine Roggen-Säule mit unserem Getreide. Wir sind auch selber große Fans vom Einkaufen ohne Verpackungsmaterial und freuen uns sehr über diese Kooperation.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner