Regenerative Landwirtschaft

Die Böden lebendig halten

Seit 2020 spielt für Jan die Regenerative Landwirtschaft eine wichtige Rolle in der Ausgestaltung des Ackerbaus. Diese hat den Humusaufbau und die Regenerierung des Bodenlebens als zentrales Ziel. Dafür wird der Boden möglichst ganzjährig begrünt gehalten, die Bodenbearbeitung – soweit es geht – reduziert und möglichst vielfältige Zwischenfrüchte angebaut. Durch eine ausgleichende Bodendüngung soll der Düngemittel- und Pflanzenschutzaufwand reduziert werden. Auch das Agroforstsystem, was wir in diesem Herbst anlegen werden, dient dem Ziel, eine Landnutzungsform zu etablieren, die eine Intensivierung der Produktion mit der Regenerierung von Ökosystemen vereint.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner